Ordnungswidrigkeitenverfahren der Stadt Braunschweig

Online-Anhörung

Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren der Stadt Braunschweig

Anmeldung Tatvorwurf Personenangaben Sachangaben Übermittlung



Mit diesem Angebot der Bußgeldabteilung der Stadt Braunschweig können Sie in wenigen Schritten die notwendigen Angaben zur Person und zur Sache der Verkehrs-Ordnungswidrigkeit machen, die Ihnen mit entsprechendem Schreiben in den letzten Tagen vorgeworfen wurde. Für die Anmeldung geben Sie die Zugangsdaten ein, die Sie auf dem Schreiben der Stadtverwaltung vorgefunden haben.
Falls Sie die notwendigen persönlichen Daten und Angaben zur Sache auf diesem Wege übermitteln, erübrigt sich die Rücksendung des Schreibens.
Sollte dem Schreiben (Verwarnungsgeldangebot, Zeugenfragebogen mit Zahlkarte o.ä.) bereits ein ausgefüllter Überweisungsträger beigefügt gewesen sein und Sie den ausgewiesenen Betrag unmittelbar überweisen, so ist das Ausfüllen der Online-Anhörung nicht erforderlich.

Wichtige Hinweise für die Nutzung der Online-Anhörung:

Die Zugangsdaten sind nur kurzfristig und einmalig gültig. D.h. nach Absenden der vorgenommenen Eintragungen ist keine weitere Korrektur/Änderung online möglich.
Nach der Übermittlung der Daten können Sie einen Nachweis für Ihre Unterlagen ausdrucken.

Eine Nutzung der Online-Anhörung ist nicht möglich für die Übertragung von Fotos, Skizzen etc. Für den Fall, dass Ihre Sachangaben umfangreicher sein sollten (mehr als 1.000 Zeichen) und/oder Sie Anlagen beifügen möchten, nutzen Sie bitte den Postweg oder die E-Mail-Übermittlung.

Eine Online-Anhörung ist nicht möglich bei Verstößen aus dem Bereich der Allgemeinen Ordnungswidrigkeiten.

Kennung Passwort (bitte Groß-
/Kleinschreibung beachten)

 Ordnungswidrigkeitenverfahren der Stadt Braunschweig

www.braunschweig.de/online-anhoerung

braunschweig.de | Kontakt zur Bußgeldstelle | Datenschutz | Impressum